Persönliche Einladung nach Berlin ins Ministerium für Gesundheit

Das Bundesministerium für Gesundheit lud am 26. und 27. August 2017 jeweils von 10 bis 18 Uhr wieder zum Tag der offenen Tür ein. Unter dem Motto „Immer am Ball bleiben“ drehte sich in der Friedrichstraße 108 alles um die Themen Gesundheit, Pflege und Prävention. Die Besucherinnen und Besucher erwartete ein abwechslungsreiches Programm mit Bühnenshow, Rundgängen, Informationsständen und vielen Mitmach-Aktionen.

Als geladener Gast präsentierte der Deggendorfer Unternehmer und Gesundheitsexperte Daniel Rankl zusammen mit Lars Riedel, Olympiasieger im Diskuswerfen im kleinen Kreis um Gesundheitsminister Hermann Gröhe und den fünf Behörden im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit, dem Robert Koch-Institut (RKI), dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI), der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und dem Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) ein innovatives Konzept für die Betriebliche Gesundheitsförderung.

Bild 2 ist am runden Tisch zur Besprechung der Gesundheitskonzepte mit Prof. Dr. Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI) und Prof. Dr. Karl Broich, Präsident des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM).



Schreibe einen Kommentar